Dez 2014 

PKW-Brand im IZ NÖ Süd schnell gelöscht

Im IZ NÖ Süd, im Gemeindegebiet von Biedermannsdorf, geriet am 30. Dezember 2014 ein Fahrzeug in Brand. Um 13:43 Uhr wurden deshalb die Freiwilligen Feuerwehren Biedermannsdorf und Laxenburg zum Brandeinsatz alarmiert.

Beim Eintreffen in der IZ Straße 1 stand der PKW im Motorbereich in Brand und griff bereits auf den Fahrgastraum über. Sofort begab sich ein Atemschutztrupp mit einem HD-Rohr zur Brandbekämpfung vor.

Die gesetzten Löschmaßnahmen zeigten binnen weniger Minuten ihre Wirkung und der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht werden. Das nahe gelegene Vordach der Firma wurde dank des engagierten Eingreifens einiger Mitarbeiter zum Glück nicht beschädigt. Diese schoben das Auto weg von der Firmenhalle und setzten erste Löschmaßnahmen.

Eine abschließende Kontrolle mittels Wärmebildkamera konnte negativ beendet werden. Das ausgebrannte Fahrzeug verblieb am Firmenareal.

Nach rund einer Stunde konnten die 40 Mitglieder mit ihren sieben Fahrzeugen unter der Einsatzleitung von OBI Albert Ullrich wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

Fotos: FF Biedermannsdorf

Text: Herbert Wimmer/Pressestelle BFK Mödling

 

Back to Top