Nov 2015 

Am 14. November 2015 fand im Freigut Thallern in Gumpoldskirchen die 3. Weintaufe des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes statt. Dazu hatten sich neben zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft auch die Führungsebene der niederösterreichischen Feuerwehren eingefunden.

Mit viel Witz und Charme begrüßte Wolfram Pirchner die versammelten Gäste moderierte anschließend durch den Abend. Als erster Gast auf der Bühne erklärte LBD Dietmar Fahrafellner, MSc die Entstehung und den Hintergrund des Projektes. Der Großteil der Einnahmen fließt in einen Unterstützungsfond für im Dienst verstorbene oder in Not geratene Feuerwehrkameraden. Im abgelaufenen Jahr musste dieser in zwei Fällen auch genutzt werden.

Der Geschäftsführer des Freigut Thallern Florian Fritz erläuterte die Details rund um die Weinverkostung und –auswahl die zu den beiden heurigen Weinen „Florian 15“ – der Weißwein – und „Flammenmeer“ – der Rotwein – geführt hat.

Als Pate für den heurigen Wein stellte sich Schauspieler und Entertainer Erwin Steinhauer zur Verfügung. Er erzählte, dass er der erste in der Familie Steinhauer war der nicht bei der Feuerwehr war, trotzdem blieb eine große Verbundenheit – daher stand außer Frage, dass er sich für den guten Zweck zur Verfügung stellen würde.

Die eigentliche Weintaufe wurde von Landesfeuerwehrkurat Mag. Pater Stephan Holpfer und Hauptökonom Pater Markus Rauchegger durchgeführt.

Anschließend wurde Erwin Steinhauer von LBD Dietmar Fahrafellner eine handgemachte Florian-Statue überreicht.

Für die langjährige und hervorragende Zusammenarbeit erhielt Generalmajor Franz Popp eine besondere Danksagung des niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes.

Im Anschluss daran fanden die obligatorischen Fotos für die Medien statt und der fließende Übergang zum gemütlichen Teil.

 

 

Back to Top