Nov 2017 

FF Laxenburg

Am 7. November 2017 wurden um 23:23 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Laxenburg und Wr. Neudorf zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf die A2 Fahrtrichtung Wien alarmiert.

Nach Angabe der Bezirksalarmzentrale befand sich noch eine regungslose Person im Fahrzeug.

Bei der Anfahrt konnte durch die Mannschaft von Rüst Laxenburg festgestellt werden, dass sich der Unfall ca. 500 m vor der Auffahrt IZ NÖ SÜD ereignet hatte. Alle Kräfte wurden somit in Fahrtrichtung Graz dirigiert und fuhren beim Knoten Guntramsdorf wieder Richtung Wien auf die Autobahn auf.

Am Unfallort angekommen, waren bereits alle Personen aus den Fahrzeugen befreit und wurden vom Rettungsdienst betreut.

Da es sich um das Einsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr Traiskirchen Stadt handelte, wurde mit Florian Baden zwecks Übernahme der Bergungsarbeiten Rücksprache gehalten.

Um die Fahrbahn rasch wieder passierbar zu machen, wurde ein beschädigter Wagen händisch von der vierten Fahrspur auf den Pannenstreifen geschoben.
Nach Freigabe der Exekutive wurde je ein Fahrzeug von der Feuerwehr Laxenburg und Wr. Neudorf zum Feuerwehrhaus Wr. Neudorf verbracht.

Die Feuerwehr Laxenburg stand mit drei Fahrzeugen und 27 Mann eine Stunde im Einsatz.

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Wr. Neudorf für die Unterstützung.

 

Back to Top