Jän 2018 

FF Guntramsdorf

Am Dienstag, dem 9. Jänner, kurz nach 17 Uhr, wurde die Feuerwehr Guntramsdorf mittels Pager und Sirene zu einem Fahrzeugbrand in die Pfarrgasse alarmiert.

Im Motorraum eines Pkw hatte es aus unbekannter Ursache zu brennen begonnen. Durch das beherzte Eingreifen von Gerhard S., einem Mitarbeiter der Firma „Wienerl-Feuerlöschtechnik“, mit mehreren Handfeuerlöschern, konnte der Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr in Schach gehalten werden. Nach dem Öffnen der Motorhaube wurde der Brand von den Einsatzkräften unter Verwendung Atemschutzgeräten durch Vornahme einer Löschleitung schließlich rasch abgelöscht.

Dem raschen und zielgerichteten Vorgehen des Mitarbeiters der Fa. Wienerl ist es jedenfalls zu verdanken, dass der Pkw nicht in Vollbrand geraten konnte und somit eine Beschädigung der daneben parkenden Fahrzeuge bzw. ein Übergreifen des Brandes auf dieselben verhindert wurde.

 

Back to Top