Mrz 2018 

FF Maria Enzersdorf

Nur wenige Stunden nach der interessanten Aufzugsschulung in der Hauptstraße 3, wurde die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf, am 30. März 2018 um 0:33 Uhr, zu einem TUS-Alarm ins Missionshaus St. Gabriel, in die Gabrielerstraße, alarmiert. Bei der Ankunft am Einsatzort wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass ein Kleinbrand im 1. Stock, im Zimmer eines Mitbewohners im Florianibau, der Auslösegrund sei. Bei der Kontrolle der Räumlichkeiten konnte kein Brand vorgefunden werden. Allerdings stand deutlicher Brandrauch im Zimmer. Ein Atemschutztrupp brachte, in weiterer Folge, einen Hochleistungslüfter in Stellung, um die Rauchgase zu entfernen. Nachdem die Belüftungsmaßnahmen abgeschlossen waren, wurde die automatische Brandmeldeanlage zurückgesetzt. Einmal mehr hat das Früherkennungssystem ein größeres Brandschadensereignis verhindert und wohl auch ein Menschenleben gerettet. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet und die Einsatzkräfte konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Bildautor: FF Maria Enzersdorf Herbert Wimmer

 

Back to Top