Feb 2019 

FF Kaltenleutgeben

Am Samstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Kaltenleutgeben zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen mittels Sirene alarmiert. Aufgrund dieser T3 Alarmierung wurden automatisch die Freiwillige Feuerwehr Perchtoldsdorf, Freiwillige Feuerwehr Breitenfurt und die Freiwillige Feuerwehr Sulz im Wienerwald ebenfalls alarmiert. Beim Eintreffen fanden die Kameraden ein Fahrzeug im Bach auf, dessen Insassen sich nicht mehr selbstständig befreien konnten. Es wurde umgehend mit der Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Sulz im Wienerwald mit der Menschenrettung begonnen. Währenddessen wurden den Freiwilligen Feuerwehren Perchtoldsdorf und Breitenfurt per Funk mittgeteilt, dass ihre Unterstützung nicht mehr benötigt wird. In kurzer Zeit konnten die Personen befreit werden und der Rettung übergeben werden. Danach wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde aus dem Bach gezogen und mit dem Wechselladerfahrzeug abtransportiert. Nach rund 1,5 Stunden konnten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kaltenleutgeben in das Feuerwehrhaus einrücken.

Bildautor: FF Kaltenleutgeben

 

Back to Top