Mrz 2019 

FF Maria Enzersdorf

Türöffnung für den Rettungsdienst

Am 27.03.2019 setzte eine Maria Enzersdorferin nach einem Unfall in der Wohnung einen Notruf ab und verständigte somit die Rettung. Da das Rote Kreuz keinen Zugang zum Gebäude hatte, alamierte die Bezirksalarmzentrale Mödling um 10:42 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zur Türöffnung. Innerhalb kürzester Zeit rückte das Vorausfahrzeug zur Einsatzstelle aus und Einsatzleiter OBI Martin Gall konnte mit der Erkundung der Einsatzstelle beginnen. Zunächst versuchten die Einsatzkräfte sich mit dem Fensteröffnungswerkzeug einen Zugang durch ein Fenster zu verschaffen. Glücklicherweise erschien eine Nachbarin, die die Haustür öffnete. Kurze Zeit später konnte der Rettungsdienst die Wohnung betreten und die Feuerwehr Maria Enzersdorf die Einsatzstelle wieder verlassen. Im Einsatz standen 3 Fahrzeuge mit 11 Mitgliedern, für knapp 30 Minuten.

 

Jungkatze mit wendigem Hubrettungsfahrzeug gerettet

Nur rund eine Stunde nach Beendigung der Türöffnung in der Grenzgasse, wurde die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zu einer Tierrettung in die Südtirolerstraße alarmiert. Eine acht Monate alte Katze saß in ca. 6 Meter Höhe auf einem Ast einer Föhre und kam von selbst nicht mehr zu Boden. Die besorgte Besitzerin empfing die Einsatzkräfte am Einsatzort und konnte dem Einsatzleiter den richtigen Baum zeigen. Eine Reihe von Föhren befanden sich neben einer schrägen Hauszufahrt wo sich die Jungkatze befand. Dank dem sehr wendigen Hubrettungsfahrzeug konnte dieses ohne Probleme aufgestellt werden und Serena wohlbehütet an die Besitzerin übergeben werden. Nach rund 45 Minuten war der Einsatz beendet und die zwölf Mitglieder konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Bildautor: Laura Martin

AKTUELLES

FF Achau, BTF Axalta Coating Systems Austria GmbH Guntramsdorf, FF Biedermannsdorf, FF Breitenfurt, ...
Bezirksfeuerwehrtag und - bewerb

Bezirk Mödling

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top