Jän 2011 

Nächtlicher Pkw-Brand für die FF Brunn am Gebirge

Vermutlich durch einen Knallkörper und verspätete Silvester-Freuden geriet in der Nacht vom 2. auf den 3. Jänner ein Pkw in Brand. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz in der Wienerstrasse in Brunn am Gebirge abgestellt. Nach wenigen Minuten stand der Pkw im Vollbrand.

Um 0 Uhr 57 alarmierte daraufhin die Bezirksalarmzentrale Mödling die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge zu dem Brand. Um ein Uhr rückte das erste Tanklöschfahrzeug aus und begab sich zur Einsatzstelle.

Dort angekommen wurde ein C-Rohr aufgebaut und unter Atemschutz vorgenommen. Die Einsatzkräfte eines weiteren Fahrzeuges bereiteten ein zweites Strahlrohr vor um den Löschangriff zu unterstützen.

Nach wenigen Minuten konnte das Fahrzeug vollständig abgelöscht werden und weitere Pkws in der Nähe geschützt werden. Mit einer Wärmebildkamera wurde das ausgebrannte Fahrzeugwrack auf Glutnester untersucht.

Nachdem die Nachlöscharbeiten erledigt waren konnte die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge mit 4 Fahrzeugen und 23 Mann unter der Einsatzleitung von HBI Fritz Gollob wieder einrücken.

Bildautor: Martin Hofbauer/BFK Mödling

 

Back to Top