Sept 2013 

Feuerwehr rettet 6-jährigen Buben aus Kofferraum

NACHTRAG 11.09.2013:

Als Dankeschön für die geleistete Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Laxenburg bedankte sich der 40-jährige Andreas Kral am 11. September 2013 nochmals persönlich bei den Rettern Oliver Giwiser und Harald Jungmayer.

Die Bezirksalarmzentrale alarmierte am 10. September 2013 um 18:20 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg zu einer Person in Notlage am Schlossplatz. Ein 6-jähriger Bub hat sich unabsichtlich im Kofferraum vom Auto des Vaters eingesperrt.

Da der Vater selbst keine Möglichkeit hatte, den Kofferraum des VWs zu öffnen, alarmierte er die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte am Schlossplatz eintrafen, wurde ihnen mitgeteilt, dass der Bub den Autoschlüssel im Kofferraum habe.

Unverzüglich begannen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Laxenburg, die Sitzfläche der Rückbank mittels Inbusschlüssel zu entfernen. Innerhalb kürzester Zeit konnte somit der Bub aus seiner misslichen Lage befreit und dem Vater übergeben werden.

Die Feuerwehr Laxenburg stand mit zwei Fahrzeugen und 11 Mitgliedern rund 30 Minuten im Einsatz.

Bildautor: Herbert Wimmer/Pressestelle BFK Mödling

AKTUELLES

FF Achau, BTF Axalta Coating Systems Austria GmbH Guntramsdorf, FF Biedermannsdorf, FF Breitenfurt, ...
Bezirksfeuerwehrtag und - bewerb

Bezirk Mödling

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top