Mrz 2016 

BFKDO legt Rechenschaft für das Jahr 2015 ab

Am 11. März 2016 wurde von den 25 Freiwilligen Feuerwehren sowie den sechs Betriebsfeuerwehren des Bezirkes Mödling wieder eine eindrucksvolle Jahres-Leistungsbilanz vorgestellt. Im Rahmen des 144. Bezirksfeuerwehrtages im EVN-Forum Maria Enzersdorf wurde das Jahr 2015 zusammengefasst: 4.128 Einsätze haben die 31 Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Mödling geleistet – etwas mehr als im Vorjahr (4.095).

Nach der Begrüßung der zahlreichen Ehrengäste und Vertreter der Feuerwehren durch LFR Ing. Richard Feischl präsentierte EHBI Fritz Gollob weitere beeindruckende Zahlen: 273 Menschen und 105 Tiere sind von den Feuerwehren des Bezirkes Mödling 2015 gerettet oder aus Notsituationen befreit worden. 1.471 mal rückten die Einsatzkräfte zu Brandeinsätzen und zu Brandsicherungsdiensten aus. Gefordert wurden die Wehren des Bezirkes aber vor allem bei technischen Hilfeleistungen: 2.657 waren im Jahr 2015 zu bewältigen. Insgesamt haben die Feuerwehrleute 41.558 Arbeitsstunden bei Einsätzen freiwillig und unentgeltlich geleistet. Auch 2015 konnte der Bezirk Mödling ein erfreuliches Plus in der Personalentwicklung verzeichnen: insgesamt 2.164 Feuerwehrmitglieder. Den Feuerwehren des Bezirkes Mödling gehören derzeit 1.663 Aktive Feuerwehrmitglieder davon 131 Aktive Feuerwehrfrauen, 319 Reservisten davon ein weiblicher und 176 Mitglieder der Feuerwehrjugend an, davon 33 Mädchen.

Bei einem multimedialen Rückblick durch OFM Bernhard Singer für das Jahr 2015 konnten die TeilnehmerInnen die beeindruckende Bilanz der unzähligen Tätigkeiten bewundern.

In Vertretung des Landeshauptmannes von NÖ überreichte LAbg. Bgm. Hans Stefan Hintner anschließend 22x das Verdienstzeichen für 25 Jahre, 20x das Verdienstzeichen für 40 Jahre und 11x das Verdienstzeichen für 50 Jahr Feuerwehrtätigkeit seitens des Landes NÖ.

Seitens des NÖ Landesfeuerwehrverbandes wurde 15x das Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze, 6x das Verdienstzeichen 2. Klasse in Silber, 5x die Verdienstmedaille 3. Klasse in Bronze, 1x die Verdienstmedaille 2. Klasse in Silber und 1x die Verdienstmedaille 1. Klasse in Gold verliehen. Weiters wurde 2x das Ausbilderverdienstabzeichen in Bronze, 2x das Ausbilderverdienstabzeichen in Silber und 1x das Ausbilderverdienstabzeichen in Gold vergeben.

Ausführliche pdf. Liste aller geehrten Mitglieder

Eine besondere und zugleich seltene Auszeichnung wurde an EV Karl Klampfl, (FF Laxenburg), geb. 1922, verliehen. EV Klampfl ist seit über 70 Jahren Feuerwehrmitglied und somit maßgeblich am Wiederaufbau der Feuerwehr nach dem 2. Weltkrieg beteiligt gewesen.

Bezirkshauptmann wHR Dr. Philipp Enzinger zollte Respekt für die erbrachten Leistungen und die großartige Arbeit die von den Feuerwehren des Bezirkes Mödling erbrachte wurde. Weiters bedankte er sich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.

FVP LBD-Stv. Armin Blutsch berichtete abschließend über Neuerungen bzw. Aktivitäten aus dem Landesfeuerwehrkommando. Zum Abschluss wurde Josef Drexler zum Ehrenbrandrat und Fritz Gollob zum Ehrenverwaltungsinspektor ernannt sowie beiden die Ehrenmedaille des NÖ LFV 1. Klasse in Gold verliehen.

Den Abschluss fand der Bezirksfeuerwehrtag 2016 bei einem Buffet für alle TeilnehmerInnen. 

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling

 

Back to Top