Aug 2020 

FF Biedermannsdorf

Mit Sirene, Pager und SMS wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Biedermannsdorf von der BAZ Mödling zu einem Brandeinsatz – B2 Fahrzeugbrand – in das Industriezentrum Süd, Straße 14 alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückte die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 22 Mitgliedern zum Einsatz aus.

Am Einsatzort angekommen stellte sich für die Einsatzkräfte folgende Lage dar: Die Ladung eines Müllwagens begann aus unbekanntem Grund zu brennen. Als der Lenker des Lkw den Brand bemerkte, begann er sofort mit einem Handfeuerlöscher über einen Seitendeckel des Auflegers den Brand zu bekämpfen. Dadurch konnte größerer Schaden verhindert werden. In weiterer Folge entlud der Lenker die Ladung am Parkplatz. Dort wurde der Müll durch die Feuerwehrkräfte mit Mistgabeln auseinandergezogen und mit einem C-Rohr abgelöscht. Eine Nachkontrolle erfolgte mittels Wärmebildkamera.

 

Nach rund 45 Minuten konnten die Feuerwehr wieder in das Feuerwehrhaus einrücken. Die Entsorgung des Mülls wird durch die betroffene Firma veranlasst. Ein großes Lob gilt es auch den Mitarbeitern der Entsorgungsfirma, welche völlig richtig reagiert hatten.

Bildautor: FF Biedermannsdorf

 

Back to Top