Sept 2021 

Gruberau / Sulz

Am Sonntag den, 12.09.2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Sulz über die Bezirksalarmzentrale Mödling zu einem technischen Einsatz der Stufe 1 mit dem Stichwort „Technische Hilfeleistung Flüssigkeit läuft aus“ gerufen.

Als die ersten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Sulz an der angegebenen Unfallstelle eintrafen, stellte sich heraus, dass es im Kreuzungsbereich Klausner Straße Heiligenkreuzer Straße zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen war.
Dabei wurden mehrere Personen unbestimmten Grades verletzt, welche bereits durch den zuvor alarmierten Rettungsdienst versorgt wurden. Von den eingesetzten Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Sulz wurde die Unfallstelle abgesichert und der Rettungsdienst bei der Erstversorgung der Unfallopfer unterstützt.  
Eines der Unfallopfer musste aufgrund ihrer Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber C3 in das Landeskrankenhaus nach Baden geflogen werden, zwei weitere Unfallopfer wurden mit dem Rettungsdienst ebenfalls in die umliegenden Krankenhäuser zur weiteren Untersuchung abtransportiert.
Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei konnten die beiden betroffen Fahrzeuge von der Unfallstelle verbracht werden und die Fahrbahn von den auslaufenden Betriebsmitteln gereinigt werden.
Im Anschluss an diese Tätigkeiten wurde die Polizei bei der Vermessung der Unfallstelle unterstützt.

Nach ca. 2 Stunden konnten alle eingesetzten Mitglieder in das Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Text: FF Sulz / EHLM Matthias Vockathaler

Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Sulz / FF Sulz / Vockathaler

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Maria Enzersdorf, FF Wiener Neudorf
Feuerwehr rettet Arbeiter aus Fensterputz-Gondel

Maria Enzersdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top