Jän 2022 

Guntramsdorf

Großes Glück hatte die Lenkerin eines PKW beim Zusammenstoß mit einem Triebwagen der Aspangbahn auf der Laxenburgerstraße: Aufgrund der durch Schneeverwehung glatten Fahrbahn schlitterte der Wagen trotz Bremsversuche auf die Geleise, wurde dort vom Triebwagen erfasst und auf ein angrenzendes Feld geschleudert.

Dabei wurde die Beifahrerseite des PKW aufgerissen, die Frau kam nach Aussage des Rettungsdienstes mit augenscheinlich leichten Verletzungen davon, wurde aber dennoch zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.
Die FF Guntramsdorf wurde um 12.20 Uhr mittels Pager, SMS und Sirene zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Dies stellte sich beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges glücklicherweise als Irrtum heraus; die Frau wurde bereits im Rettungswagen betreut.
Somit bestand die Aufgabe der Feuerwehr in der Bergung des Unfallwagens (im konkreten Fall in Abstimmung mit dem Einsatzleiter der ÖBB): Zunächst wurde dieser mit der Seilwinde des HLF zurück auf die Fahrbahn gezogen und danach mit dem Schweren Rüstfahrzeug auf einen gesicherten Abstellplatz verbracht.
Während der Bergungsarbeiten, welche eine knappe halbe Stunde in Anspruch nahmen, war die Laxenburgerstraße für den gesamten Verkehr gesperrt.

Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Guntramsdorf

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Guntramsdorf, FF Wiener Neudorf
Schwerer Verkehrsunfall

Guntramsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top