Mai 2022 

Vösendorf

Gemeinsame Übung der Blaulichtorganisationen im S1-Tunnel Vösendorf


Am Samstag, den 14. Mai, fand eine Gesamtübung mehrerer Einsatzorganisationen, darunter ASFINAG, Rotes Kreuz, Polizei und Freiwillige Feuerwehr Vösendorf, im S1-Tunnel Vösendorf statt. Der Tunnel wurde für die Dauer der Übung in beiden Richtungen gesperrt.

Das Übungsszenario war ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen, bei dem zahlreiche verletzte Personen aus den Unfallfahrzeugen befreit und versorgt werden mussten. Um die Übung so realitätsnah wie möglich zu gestalten, wurden freiwilligen Statisten Verletzungen geschminkt. Die Statisten nahmen dann in den Unfallfahrzeugen Platz und warteten auf ihre Rettung. Ein quer über mehrere Fahrspuren geparkter Lkw der ASFINAG erschwerte die Arbeiten der Einsatzkräfte zusätzlich.
Die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf rückte mit vier Fahrzeugen aus und begann nach kurzer Erkundung durch den Einsatzleiter mit der Befreiung der Personen aus dem leichter zugänglichen Kleintransporter. In der Zwischenzeit schuf eine zweite Mannschaft einen Zugang zu den Insassen des auf der Seite liegenden Pkws durch den Kofferraum. Der „innere Retter“ nahm eine erste Versorgung der Verletzten im Pkw vor, während die Frontscheibe entfernt und das hydraulische Rettungsgerät vorbereitet wurde. Nach der Reihe trafen mehrere Teams des Roten Kreuzes, darunter auch die Besatzung eines Notarzteinsatzfahrzeuges und der Bezirkseinsatzleiter, am Einsatzort ein. Sie übernahmen die Versorgung der Verletzten gemeinsam mit den Kräften der Feuerwehr. Nachdem das Dach des Pkws entfernt war, konnte die Besatzung des Notarzteinsatzfahrzeuges die beiden Insassen des Pkws stabilisieren und für den Abtransport vorbereiten. Nahezu zeitgleich wurde auch der Fahrer des Kleintransporters mittels Spineboard aus seinem Fahrzeug gerettet.
Als alle Patienten vom Rettungsdienst versorgt waren, wurde die Übung beendet. Die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf übernahm anschließend den Abtransport der Übungsfahrzeuge aus dem Tunnel und brachte sie auf einen nahegelegenen Parkplatz.
Im Feuerwehrhaus Vösendorf fand anschließend die Übungsnachbesprechung statt.
Nach der knapp dreistündigen Übung (22:00 bis 1:00 Uhr) wurden im Tunnel anschließend Wartungsarbeiten durchgeführt.

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling / Steiner

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Mödling
Mödlinger Bezirksfest

Bezirk Mödling / Mödling

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top