Mai 2023 

Wiener Neudorf

Während der Fahrt auf der Südautobahn verlor am Sonntagnachmittag ein BMW X5 plötzlich an Leistung. Der Fahrer lenkte sein Fahrzeug auf den Pannenstreifen, dann ging es auf einmal ganz schnell: Rauch und erste Flammen schlugen aus dem Fahrzeug!

Innerhalb kürzester Zeit stand der Geländewagen in Vollbrand. „Meine Frau und ich konnten gerade noch unser Kind von der Rückbank und uns selbst in Sicherheit bringen, der Rest ist ein Fall für die Versicherung“, berichtet der Lenker den Einsatzkräften erleichtert.
Zahlreiche Notrufe gingen beim Feuerwehrnotruf 122 in Niederösterreich und Wien kurz nach 16:00 Uhr ein. Aus diesem Grund wurde neben der für diesen Autobahnabschnitt zuständigen Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf auch Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien alarmiert.
Bei Ankunft der Feuerwehr Wiener Neudorf am Einsatzort stand nicht nur das Fahrzeug in Vollbrand, das Feuer hatte sich auch bereits auf die angrenzende Lärmschutzwand ausgebreitet. Aus diesem Grund setzte die Feuerwehr zwei Löschleitungen ein, um rasch das Fahrzeug und die Sekundärbrände abzulöschen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung erfolgten die Löscharbeiten unter Atemschutz und erforderten die Sperre mehrerer Fahrspuren der Autobahn in Fahrtrichtung Graz.
Nach Abschluss der Löscharbeiten führte die Feuerwehr die Bergung des ausgebrannten Wracks durch. Insgesamt stand die FF Wiener Neudorf mit 21 Mitgliedern und fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Bildautor: Lukas Derkits/Pressestelle BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Achau, FF Münchendorf
Person unter Traktor eingeklemmt

Achau/Münchendorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top