Mai 2023 

Mödling

Brand im Landesklinikum Mödling

Ein Brand in einem Zimmer im 3. Obergeschoss im Landesklinikum Mödling führte in der Nacht auf den 30.5.2023 zu einem Großeinsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

Aus bisher unbekannter Ursache war in einem Zimmer ein Brand ausgebrochen, welcher eine hohe Brandintensität im betroffenen Zimmer entwickelte und zur Verrauchung der gesamten Station führte – zahlreiche Patienten waren dadurch unmittelbar gefährdet.

Durch die Zusammenarbeit des gesamten Krankenhauspersonales und mehrerer freiwilliger Feuerwehren unter der Einsatzleitung der Betriebsfeuerwehr des Krankenhauses gelang es, insgesamt 20 Personen aus der betroffenen Station zu retten. Trotz aller Bemühungen kam für drei Patienten jede Hilfe zu spät. Parallel zur Menschenrettung erfolgte die Brandbekämpfung im Innen- und Außenangriff. Zeitgleich mussten aber auch angrenzende Stationen geräumt und eine Vielzahl von Patienten im Haus betreut werden. 87 Personen wurden von den Hilfskräften (Krankenhaus, Rettungsdienst und Feuerwehr) in sichere Bereiche gebracht.

Durch das Rote Kreuz wurde im Erdgeschoss eine Sichtung aller in Sicherheit gebrachten Personen durchgeführt, um diese bei Bedarf in umliegende Krankenhäuser transportieren zu können. Seitens der Feuerwehren standen neben der Betriebsfeuerwehr des Krankenhauses 10 Freiwillige Feuerwehren mit ca. 170 Mitgliedern im Einsatz.

Weiter Details zum Einsatz folgen. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top