Aug 2023 

ELFR Dr. Karl Steininger 1929 - 2023

Mit großer Trauer gibt die Freiwillige Feuerwehr Hennersdorf bekannt, dass am Dienstag, den 15. August 2023 ELFR Dr. Karl Steininger verstorben ist. Mit dem Tod von Karl Steininger verlieren wir nicht nur einen geschätzten Kameraden, sondern auch einen ehemaligen Bezirksfeuerwehrkommandanten (1982 – 1994).

 

Aus einer Feuerwehrfamilie stammend, trat ELFR Dr. Karl Steininger offiziell 1949 - inoffiziell bereits drei Jahre früher - im Alter von 20 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr Hennersdorf bei und übernahm sofort das Amt des Schriftführers. Er war damals maßgeblich am Wiederaufbau des Hennersdorfer Feuerwehrwesens beteiligt.

 

Wirken in Hennersdorf


1960 wurde er zum Kommandant-Stellvertreter und 1971 zum Kommandanten gewählt. Sein Einsatz und Engagement für die ortseigene Feuerwehr war vielschichtig und vorbildlich, manches davon wirkt bis heute nach. In seine 20-jährige Amtszeit als Kommandant fiel die Anschaffung mehrerer Fahrzeuge, darunter eines Rüstlöschfahrzeuges, sowie ein umfangreicher Zu- und Umbau des Feuerwehrhauses. 1976 erfolgte unter seiner Ägide die Gründung der Hennersdorfer Feuerwehrjugend - eine Erfolgsgeschichte bis heute. 1991 verzichtete Steininger auf eine Wiederwahl als Kommandant, übernahm aber bis 1994 nochmals das Amt des Kommandant-Stellvertreters.

 

"Mit Karl Steininger verliert die FF Hennersdorf ein Urgestein, das schmerzlich fehlen wird. Kaum ein anderer Kamerad hat das Hennersdorfer Feuerwehrwesen über Jahrzehnte so mitgeprägt wie er. "Der Doktor", wie er von uns genannt wurde, war eine Institution, die nicht zu ersetzen ist. Persönlich verliere ich einen väterlichen Freund, den ich über Jahrzehnte sehr geschätzt habe.", meinte der amtierende Kommandant der FF Hennersdorf, BR Dr. Christian K. Fastl

 

Im Jahr 1994 trat Karl Steininger in den Reservestand und widmete sich fortan mit seinem profunden Wissen und großem Interesse dem Sachgebiet Feuerwehrgeschichte. Der FF Hennersdorf blieb er außerdem viele Jahre als geschätzter Ratgeber und bis ins hohe Alter als Statistiker erhalten.

 

Wirken im Bezirk und darüber hinaus


1973 erfolgte seine Berufung in das Bezirksfeuerwehrkommando als Leiter des Verwaltungsdienstes. Drei Jahre später erfolgte seine Wahl zum Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter, 1982 wurde er in der Nachfolge von Johann Foist Bezirksfeuerwehrkommandant und als Viertelsvertreter auch in den NÖ Landesfeuerwehrrat gewählt. Auf Landesebene fungierte er als Vorsitzender mehrerer Arbeitsausschüsse, ab 1988 war Steininger auch Mitglied des Bundesfeuerwehrausschusses des ÖBFV.

 

Karl Steininger erhielt natürlich für seine langjährige, verdienstvolle Tätigkeit eine Vielzahl an Auszeichnungen. Besonders hervorzuheben sind dabei das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich, das Verdienstkreuz des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes, das Verdienstkreuz des NÖ Landesfeuerwehrverbandes und das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber. Die Gemeinde Hennersdorf ehrte ihn u.a. mit dem Ehrenring in Gold und der Ernennung zum Ehrenbürger. Seine Kameraden ernannten Steininger 1999 zum Ehrenkommandanten.

 

„ELFR Dr. Karl Steininger hinterlässt als langjähriger Bezirksfeuerwehrkommandant ein erfülltes Erbe, welches Spuren im Feuerwehrbezirk Mödling aber ebenso im niederösterreichischen Landesfeuerwehrverband hinterlassen hat. Sein leidenschaftlicher Einsatz für den Dienst am Nächsten und seine unermüdliche Hingabe für die Sicherheit unserer Gemeinschaft bis ins hohe Alter werden wir in ehrenden Gedanken behalten“, so der amtierende Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Michael Bruckmüller.

 

Die FF Hennersdorf und der ganze Bezirk Mödling haben nicht nur einen geschätzten Kameraden verloren, sondern auch eine prägende Persönlichkeit, die über mehrere Jahrzehnte das Wesen der Feuerwehr geprägt hat. Die Verabschiedung des Verstorbenen findet am 1. September um 15 Uhr in Hennersdorf statt.

Bildautor: Florian Schützenhofer / Pressestelle BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Wiener Neudorf
Fahrzeugbrand im Regen – Lenker unverletzt

Wiener Neudorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top