Jun 2008 

Eine verletzte Person nach Unfall auf der Südautobahn

Zu einem Verkehrsunfall mit PKW-Brand und Menschenrettung wurde die Freiwillige Feuerwehr Wr. Neudorf am 8. Juni 2008 gegen 7:30 Uhr durch Florian Mödling alarmiert.

Auf der Südautobahn in Fahrtrichtung Graz vor der Ausfahrt Traiskirchen kam es in den Morgenstunden zu einem folgenschweren Unfall. Ein Lenker kam von der Autobahn ab, krachte dabei in die Leitschiene und kam am Dach liegend im Lärmschutzdamm zum Stillstand. Aus bisher unbekannten Gründen brach im Motorraum ein Feuer aus.

Gleich nach der Alarmierung rückte die Feuerwehr Wr. Neudorf zur Einsatzstelle aus. An der Unfallstelle angekommen war der Brand bereits mit einem Feuerlöscher der zufällig vorbeifahrenden Polizei eingedämmt. Die verletzte Person konnte händisch befreit werden und an das Rote Kreuz übergeben werden.

Mit einem HD-Rohr vom Tank 1 Wr. Neudorf wurden Nachlöscharbeiten im Motorraum durchgeführt. Anschließend wurde das verunfallte Fahrzeug mit dem Ladekran des SRF Wr. Neudorf geborgen und am nächsten Parkplatz abgestellt.

Nach rund einer Stunde konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wr. Neudorf unter der Einsatzleitung von BM Christian Luka wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Bildautor: Wimmer/BFK-Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top