Jun 2008 

Gaspedal mit Bremse verwechselt - Person eingeklemmt

Update 30.06.2008:

Nähere Infos zu den tragischen Folgen des Unfalls auf ORF-Online.

Abermals dürfte die Verwechslung von Gaspedal und Bremse einen folgenschweren Verkehrsunfall ausgelöst haben. (Einsatz vom 23.02.2008) In den Vormittagsstunden des 29. Juni stand eine ältere Pkw-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug am Marktplatz um sich einzuparken. Ein Fehlbedienung des Automatik-Getriebes dürfte dafür gesorgt haben, dass sich das Fahrzeug immer schneller rückwärts bewegte und in einem Bogen die gegenüberliegende Straßenseite ansteuerte. Der Pkw krachte noch in ein geparktes Fahrzeug bevor es eine Passantin am Gehsteig erfasste und zwischen Pkw und Hausmauer einklemmte.

Ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Perchtoldsdorf wäre fast in den Unfall involviert gewesen, konnte jedoch rechtzeitig anhalten. Sofort setzte er gemeinsam mit weiteren Passanten die richtigen Erstrettungsmaßnahmen. Parallel wurde der Notarzt und die Feuerwehr verständigt und die ältere Dame zwischen Pkw und Hausmauer befreit.

Nur kurze Zeit nach dem der Notruf in der Bezirksalarmzentrale eingegangen war wurde die Freiwilligen Feuerwehr Perchtoldsdorf zur Menschenrettung alarmiert. Sofort rückten die ersten Fahrzeuge Richtung Marktplatz aus.

An der Unfallstelle angekommen wurden die Einsatzkräfte bereits von ihrem Kameraden eingewiesen. Gleichzeitig traf auch das erste Rettungsfahrzeug und der Notarzt ein. Dieser übernahm sofort die weitere Versorgung der verletzten Dame. Die Feuerwehr Perchtoldsdorf unterstützte die Rettungskräfte, übernahm die Absicherung der Unfallstelle.

Die Fahrerin des Unfallfahrzeuges stand unter einem schwerem Schock und musste ebenso wie eine weitere Passantin ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nachdem die Verletzten abtransportiert waren begannen die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit den Aufräumarbeiten an der Unfallstelle. Die beiden betroffenen Pkws wurden gesichert abgestellt. Die zu Bruch gegangene Auslagenscheibe wurde vollständig entfernt und die Auslage provisorisch verschlossen.

Nach rund einer Stunde konnten die Freiwilligen Feuerwehr Perchtoldsdorf unter der Einsatzleitung von HBI Wilhelm Nigl wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Bildautor: HofBauer/BFK-Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top