Dez 2010 

Wiener Neudorf

In den Abendstunden am Donnerstag, 9. Dezember kam es auf der A 2 Fahrtrichtung Süden auf der Höhe der Raststation Guntramsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall.

Aus ungeklärter Ursache überschlug sich ein PKW und kam am Dach zu liegen.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf wurde zu der Einsatzart "Verkehrsunfall Person eingeklemmt" alarmiert.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf

Bei diesem Verkehrsunfall wurden alle vier Insassen - darunter zwei Kinder - verletzt.

Die Feuerwehr Wiener Neudorf war als erste Einsatzorganisation an der Unfallstelle und wurde von Privatpersonen informiert, dass die Fahrzeuginsassen mit Hilfe von anderen Autofahrern aus dem Auto befreit werden konnten.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf

Bei der Bergung des Fahrzeuges fanden die Feuerwehrmänner im Unfallauto eine Katze. Diese wurde mit einem Feuerwehrauto ins Feuerwehrhaus Wiener Neudorf gebracht und betreut.

Von dort wurde das Tier nach einer Stunde durch eine Mitarbeiterin der Rettung (nach deren Dienstschluß) abgeholt und mit einem Privatfahrzeug zu ihren verletzten Besitzern ins Krankenhaus geführt.

Der Stau durch diesen Unfall reichte von Guntramsdorf bis zur Wiener Stadtgrenze zurück.

Bildautor: Florian Schützenhofer/Pressestelle BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Sulz
90. Geburtstag von EOBR Florian Breis

Sulz im Wienerwald

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top