Apr 2013 

Wiener Neudorf

Ein Unfall auf der Südautobahn in Fahrtrichtung Graz sorgte am Nachmittag des 10. April 2013 für umfangreichen Stau im Süden Wiens.

Aus bisher unbekannter Ursache öffnete sich während der Fahrt der Deckel eines auf einem LKW aufgeladenen Stahlcontainers, dieser touchierte einen Überkopfwegweiser und stürzte auf die vier- spurige Autobahn. Wie durch ein Wunder wurde dabei kein anderes Fahrzeug vom Container getroffen bzw. Personen verletzt.

Um 13:25 Uhr alarmierte die Bezirksalarmzentrale die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf zur Bergung des umgestürzten Containers auf der Autobahn. Bereits das Erreichen der Unfallstelle sorgte für Probleme bei den Einsatzkräften, leider wurde die Bildung der Rettungsgasse von einzelnen PKW-und LKW-Lenkern missachtet.

Aufgrund der Beschädigung am Überkopfwegweiser sowie der Bergearbeiten der Feuerwehr musste die Südautobahn in Fahrtrichtung Graz für mehrere Stunden gesperrt werden. Die starken Windböen erschwerten die Arbeit der Feuerwehrmänner am Container. Nachdem mehrere Ketten am Container angebracht wurden, konnte dieser mit Hilfe der Seilwinde des schweren Rüstfahrzeuges aufgestellt werden.

In weiterer Folge stellte der beschädigte Deckel ein Problem dar, nur durch den Einsatz einer zweiten Seilwinde konnte dieser in seine Ausgangsposition zurück gebracht werden. Dazu musste zuvor die Hebe-und Senkeinrichtung demontiert werden.

Zuletzt wurde der Stahlcontainer so positioniert. dass dieser vom Trägerfahrzeug wieder aufgenommen werden konnte. Um einen sicheren Abtransport zu gewährleisten, wurde der Verschlussdeckel mittels Zurrgurten gesichert.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand mit 12 Mitgliedern über zwei Stunden lang im Einsatz. Bis zur Freigabe des beschädigten Überkopfwegweisers durch einen Statiker bleibt die A2 in Fahrtrichtung Graz gesperrt.

Bildautor: Lukas Derkits / Pressestelle BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Sulz
90. Geburtstag von EOBR Florian Breis

Sulz im Wienerwald

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top