Nov 2004 

Personenrettungen, Sturmeinsätze

Ein Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge in Hennersdorf mit zwei Schwerverletzten, ein Arbeiter der in Mödling in eine ca. 4 Meter tiefe Baugrube gestürzt war und zahlreiche Sicherungseinsätze aufgrund heftiger Sturmböen sorgten bei den Freiwilligen Feuerwehren des Bezirkes Mödling am Morgen des 18. November für Hochbetrieb.

Frontalzusammenstoß in Hennersdorf

Auf der Achauerstraße in Hennersdorf stießen in den Morgenstunden zwei Fahrzeuge fontal zusammen. Die Freiwilligen Feuerwehren Hennersdorf und Achau wurden zur Personenrettung alarmiert. Zwei Schwerverletzte wurden von den eingesetzten Feuerwehren gerettet und von Notarzthubschrauber und Notarztwagen abtransportiert.

Abgestürzter Bauarbeiter

Beim Einbau von Künetten-Sicherungstafeln stürzte in den Vormittagsstunden auf der Neudorferstraße in Mödling ein Bauarbeiter in die ca. 4 Meter tiefe Baugrube. Notarzt und Feuerwehr wurden alarmiert. Der Verunfallte wurde noch in der Künette vom Notarzt erstversorgt und dann mit Hilfe der Korbtrage der Feuerwehr Mödling und des Krans des Schweren Rüstfahrzeuges aus seiner Notlage gerettet. Dabei musste äußerst vorsichtig vorgegangen werden, weil die Gefahr schwerer Verletzungen bestand. Dank perfekter Zusammenarbeit zwischen Rettungskräften und Feuerwehr konnte die Aktion für den Verunfallten schonend und dennoch binnen kürzester Zeit durchgeführt werden. Der Verunglückte wurde vim Notarztwagen ins Krankenhaus Mödling transportiert. Im Einsatz standen 15 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen, ein Notarzt- und ein Rettungsfahrtzeugteam des Roten Kreuzes sowie die Gendarmerie. Für die Dauer der Rettungsarbeiten musste die Neudorferstraße für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Serie von Sturmschäden

Heftige Windböen - die Wetterstration der Bezirksalarmzentrale registrierte Wind-Spitzengeschwindigkeiten bis 80 km/h - sorgten bei mehreren Feuerwehren für zahlreiche Einsätze. Im Industriezentrum Wiener Neudorf waren Bäume gefährdet, in Perchtoldsdorf und Brunn drohten Telefonmasten umzustürzen. In Mödling wurde das Dach einer Punschhütte des Adventmarktes weggerissen. Darüber hinaus mussten von den Feuerwehren zahlreiche kleinere Sicherungsmaßnahmen durchgeführt werden.

Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Biedermannsdorf
Verkehrsunfall im Kreisverkehr

Biedermannsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top