Dez 2008 

Guntramsdorf

Im Jahre 2004 wurde eine neue Leistungsprüfung "Der Löscheinsatz" geschaffen. Die FF-Guntramsdorf wurde damals als Pilotfeuerwehr ausgewählt um an dieser Prüfung teilzunehmen. Analog zur Leistungsprüfung technischer Einsatz muss zwischen den jeweiligen Stufen (Bronze, Silber, Gold) zwei Jahre vergehen.

Nachdem die Wartezeit verstrichen war, ging man daran, sich für die Prüfung in Gold vorzubereiten. Dabei erhielten die Guntramsdorfer Feuerwehrleute Unterstützung von der FF Stetten (Bezirk Korneuburg), die auch das Prüferteam stellte.

Innerhalb von fünf Wochen lernte und übte die Gruppe Theorie und Praxis; schließlich galt es, eine Reihe von Fragen zu beantworten und verschiedene Aufgaben zu bewältigen:

·) Fragen etwa zu den Themen Gefahrenkunde oder Vorschriften für den

Kraftfahrer im Feuerwehrdienst

·) Fundierte Erste Hilfe Kenntnisse inklusive Demonstration von Rautegriff,

Notfallcheck u.ä.

·) Knotenkunde

·) „Blindes“ Finden von Geräten im Feuerwehrfahrzeug inklusive Erklärung der

Funktion und Einsatzmöglichkeiten

Nachdem dieser Teil der APLE erfolgreich beendet war, folgte der Löscheinsatz selbst. Prüfungsannahme war ein Zimmerbrand. In diesem Zusammenhang gab es eine Vielzahl erforderlicher Tätigkeiten. Hier einige markante Beispiele:

.) Absicherung der Einsatzstelle

·) Anlegen des Schweren Atemschutzes

·) Herstellen einer Zubringleitung von einem Oberflurhydranten

·) Brandbekämpfung

·) Einsatzsofortmeldung als Information an die Medien

·) Geordnetes bzw. vorschriftsmäßiges Aufräumen der Einsatzstelle und

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft des Fahrzeuges

·) Einsatznachbesprechung

Auch bei diesem Teil der Prüfung war das Prüferteam mit den gezeigten Leistungen zufrieden. Dies bedeutete, dass die Feuerwehr Guntramsdorf die erst zweite Feuerwehr in ganz Österreich ist, welche die „Ausbildungsprüfung Löscheinsatz“ in Gold abgelegt hat.

Das Abzeichen in Gold haben erworben:

.) HBM Hansjörg Grossberger

.) OV Barbara Höller

.) EOBM Georg Kindler

.) OLM Dieter Rausch

.) VM Peter Scheit

.) LM Walter Schmuck

.) OLM Andreas Sporer

Das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling gratuliert der FF-Guntramsdorf besonders den 7 Teilnehmern recht herzlich für diese außerordentliche Leistung.

Bildautor: Peter Scheit/ Freiwilllige Feuerwehr Guntramsdorf

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top