Mrz 2011 

Auto überschlug sich mehrmals - Lenker schwer verletzt

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmierte Georg Fröschl von der Bezirksalarmzentrale um 12 Uhr 12 die Feuerwehr Guntramsdorf.

Laut Notruf hat sich ein PKW auf der Laxenburgerstraße mehrmals überschlagen und kam am Dach liegend in einem Feld zum Stillstand.

Die ausrückenden Feuerwehr-Einsatzkräfte waren kurz nach der Alarmierung am Unfallort.

Nach Erkundung der Lage wurde festgestellt, dass sich in dem am Dach liegenden Fahrzeug eine schwer verletzte Person befindet.

Da diese Person nicht eingeklemmt war, entschied Einsatzleiter BR Robert Moser den Verletzten zu betreuen und die Befreiung vorzubereiten bis der Notarzt eintraf.

Gemeinsam mit den Kräften der Rettung wurde anschließend der Unfall-Lenker aus dem schwer deformierten Fahrzeug gerettet.

Auf Grund der Schwere der Verletzungen entschied der Notarzt, den Rettungshubschrauber für den Transport ins Krankenhaus anzufordern.

Durch die Feuerwehr Guntramsdorf wurde das Unfallfahrzeug mittels Ladekran des Schweren Rüstfahrzeuges aus dem Feld geborgen und anschließend von der Fahrbahn entfernt. Die weitverstreuten Autoteile mussten ebenfalls eingesammelt werden.

Der genaue Unfallhergang wird noch von der Polizeiinspektion Guntramsdorf untersucht. Um 13 Uhr 30 konnten die 22 Feuerwehrmitglieder mit 5 Fahrzeugen wieder einrücken.

Bildautor: Florian Schützenhofer, Pressestelle BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Sulz
90. Geburtstag von EOBR Florian Breis

Sulz im Wienerwald

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top