Okt 2005 

Realistische Übung am Betriebsgelände der Firma DuPont

Zum zweiten Mal fand am 15. Oktober 2005 im Werk II der Fa. DuPont eine Atemschutzübung in einem Brand-Übungscontainer statt. In dieser angemieteten Übungsanlage können Innenangriffe unter realen Bedingungen simuliert werden.

Für die in Guntramsdorf ansässige Firma DuPont Performance Coatings Austria GmbH. gilt eine weltweite interne Sicherheitsanweisung der Konzernleitung, wonach sich ihre Betriebsfeuerwehren alle zwei Jahre einem Innenangriffstraining (Atemschutzeinsatz) zu unterziehen haben.

Deshalb wurde von der Betriebsleitung ein Brand-Übungscontainer angemietet, Betriebsfeuerwehrkommandant HBI Franz Rittenbacher lud auch die Feuerwehren des Bezirks Mödling zu diesem Training ein.

In der mobilen Brandübungsanlage können verschiedene Brandsituationen wie z.B. Küchenbrand, Zimmerbrand, Treppenhausbrand, Gasflaschenbrand oder ein Flashover simuliert werden.

An dieser praxisbezogenen Übung nahmen sechs Feuerwehren mit 60 AtemschutzgeräteträgerInnen teil.

Bildautor:

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top