Jul 2016 

Doppelter Einsatz zu Wochenbeginn

Zur ersten Fahrzeugbergung wurde die Freiwillige Feuerwehr Guntramsdorf in den Vormittagsstunden am 4. Juli alarmiert. Nach einem Auffahrunfall an der Kreuzung Triester Straße mit der Anningerstraße wurde ein Fahrzeug so schwer beschädigt, dass es seine Fahrt nicht mehr selbstständig fortsetzen konnte.

 


Dieses wurde mittels Hubbrille des "SRF" geborgen und gesichert abgestellt. Weiters wurde von der Besatzung "TANK 2" die verunreinigte Fahrbahn im erforderlichen Ausmaß gereinigt.

 

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurden die Kräfte der FF Guntramsdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die Münchendorferstraße alarmiert. Da sich der Verkehrsunfall auf dem Einsatzgebiet der FF Möllersdorf befand, wurde mit dieser kurz Rücksprache gehalten und anschließend die Fahrzeugbergung mittels "SRF Guntramsdorf" durchgeführt.

 

Auf Grund der Beschädigung des Treibstofftanks bei dem verunfallten PKW wurde dieser provisorisch mit einer Leckdichtpaste abgedichtet um eine weitere Gefahr für die Umwelt zu unterbinden.
Die bereits ausgeflossenen Betriebsmittel wurden aufgefangen bzw. mittels Bindemittel gebunden.Nach etwa einer Stunde konnte auch der zweite Einsatz beendet werden und die Fahrzeuge einrücken.

 

Text und Fotos: FF Guntramsdorf

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Breitenfurt, FF Perchtoldsdorf
Tödlicher Verkehrsunfall

Breitenfurt

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top