Feb 2005 

Clublokal in Flammen

Ein Brand vernichtete am 5. Februar 2005 das Clublokal eines Vereines im Felsenkeller Brunn am Gebirge. In diesem Keller ist auch eine Schiessanlage untergebracht, diese war vom Brand jedoch nicht betroffen.

Teilnehmer eines Waffenführerschein-Kurses mussten evakuiert werden.

"Es bestand zu keiner Zeit Gefahr durch die Munition, die in der Schießanlage aufgewahrt wird,“ sagt Feuerwehr-Einsatzleiter Hauptverwalter Fritz Gollob. „Der Brandraum befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des Schießkellers, dazwischen liegt ein mächtiges Ganggewölbe.“

Der Brand im Clublokal dürfte bereits längere Zeit unbemerkt geschwelt haben. Er ist im Bereich mehrerer Eiskästen, in denen Getränke für den Vereinsbetrieb gekühlt werden, ausgebrochen. Um 9.49 Uhr wurde er entdeckt und über Notruf der Bezirksalarmzentrale Mödling gemeldet.

Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Brunn rückte mit drei Fahrzeugen und 19 Mann zum Einsatzort aus. Wegen der starken Rauchentwicklung war eine Brandbekämpfung nur unter schwerem Atemschutz möglich. Binnen weniger Minuten war auch das weitläufige Ganggewölbe völlig verraucht. Mit zwei Hochleistungslüftern gelang es, den Brandrauch abzuführen.

Das Feuer konnte rasch gelöscht werden, am Clubraum war jedoch schon schwerer Sachschaden entstanden. Die Feuerwehr war zwei Stunden lang im Einsatz.

Bildautor:

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top