Dez 2021 

Maria Enzersdorf

Zwei Personen nach Verkehrsunfall in PKW eingeschlossen 

In den Abendstunden des 11. Dezember 2021 kam ein Lenker, der laut eigenen Angaben von einem entgegenkommenden Fahrzeug geblendet wurde, mit seinem Kastenwagen von der Fahrbahn ab, rammte dabei einen Baum und kam schlussendlich auf der Fahrerseite zu Liegen.

Beide Insassen blieben glücklicherweise unverletzt, wählten aber den Feuerwehrnotruf 122, da sie das Fahrzeug nicht selbstständig verlassen konnten. Aus diesem Grund alarmierte die Bezirksalarmzentrale Mödling um 21:54 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zum Technischen Einsatz. Bereits wenige Minuten später konnte das Vorausfahrzeug der Feuerwehr Maria Enzersdorf zum Einsatzort ausrücken und mit den Erstmaßnahmen beginnen.

 

Nachdem sich die Kameraden vergewissert hatten, dass die beiden Passagiere wohlauf waren, stieg ein Mitglied über eine Leiter auf die Beifahrerseite des Kastenwagens und verschaffte sich mithilfe des AKKU-betriebenen Kombigeräts Zugang zum Innenraum des Fahrzeuges. Nachdem beide Personen aus dem PKW befreit waren, galt es das Fahrzeug wieder auf die Reifen zu stellen.

Unter Zuhilfenahme von Unterlegshölzern konnte der Wagen händisch durch die zahlreichen Mitglieder aufgestellt werden. Schlussendlich wurde der weiße Kastenwagen mittels Abschleppgalgen des schweren Rüstfahrzeugs auf einen gesicherten Abstellplatz verbracht und die Verkehrsfläche von Scherben und sonstigem Schmutz befreit. Nach rund 90 Minuten waren die 20 Mitglieder mit ihren vier Fahrzeugen wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt.

Bildautor: Pressestelle FF Maria Enzersdorf / Barbara Hahn

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top