Mrz 2023 

Laxenburg

Wie schon vor einem Jahr wurde die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg, am frühen Morgen des 27. März 2023, zu einer Tierrettung in den Reitstall Laxenburg alarmiert.

Ein in einer Box liegendes Pferd konnte von der Besitzerin nicht auf die Beine gestellt werden, da das Tier keine Kraft zum selbstständigen Aufstehen hatte. Eine Tierärztin der Tierklinik Kottingbrunn war beim Eintreffen der Feuerwehr schon anwesend und führte die medizinische Versorgung des Hengstes "Remy" durch.
Vom Einsatzleiter der Feuerwehr Laxenburg wurde die Freiwillige Feuerwehr Kottingbrunn (Bezirk Baden) zur Technischen Hilfeleistung angefordert. Die Feuerwehr Kottingbrunn verfügt über ein spezielles Schwerlast-Dreibein, welches eine Tierrettung in Innenräumen und bei beengten Platzverhältnissen möglich macht. 
In gemeinsamer Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen der Tierklinik wurde dem Pferd ein Rettungsgeschirr angelegt und das Dreibein aufgebaut.
Mittels Kettenzuges konnte das Tier schonend wieder auf die Beine gestellt und seiner Besitzerin übergeben werden.
Ein besonderer Dank gilt der Einsatzmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Kottingbrunn für die Unterstützung und kameradschaftliche Zusammenarbeit sowie dem Team der Pferdeklinik Kottingbrunn.
Die beiden Feuerwehren standen mit vier Fahrzeugen und 18 Mitgliedern rund zwei Stunden im Einsatz.

Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Laxenburg

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top