Sept 2023 

Gießhübl

Vermuteter Zimmerbrand

 

Aufmerksame Nachbarn alarmierten die Feuerwehr kurz vor Mitternacht zu einem Brandverdacht in einem Einfamilienhaus auf die Hauptstraße.

Während sich die Einsatzkräfte noch auf der Anfahrt zum Einsatzort befanden, rüstete sich der erste Atemschutztrupp bereits im Fahrzeug aus. Noch bevor das erste Fahrzeug die Einsatzadresse erreichte, wurde per Funk gemeldet, dass sich laut der Anruferin vermutlich noch eine Person im betroffenen Objekt befindet und es sich somit um einen vermuteten Zimmerbrand mit Menschenrettung handelte.

Wenige Minuten nach Eintreffen konnte der ATS-Trupp das Haus durchsuchen, die vermisste Person ins Freie bringen und melden, dass es zu keinem Brandgeschehen gekommen war.

Im Einsatz seitens der Feuerwehr standen HLF und RLF sowie zwei Atemschutztrupps.

Die FF Gießhübl bedankt sich beim Roten Kreuz Brunn/Gebirge und der Polizei für die gewohnt perfekte Zusammenarbeit.

Bildautor: FF Gießhübl

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Biedermannsdorf
Verkehrsunfall im Kreisverkehr

Biedermannsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top