Aug 2023 

Wiener Außenring-Autobahn

Am 25. August 2023 kurz nach 07:00 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Brunn am Gebirge und Gießhübl zu einer Menschenrettung nach Verkehrsunfall auf die A21 alarmiert.

Die zufällig im Feuerwehrhaus Gießhübl anwesende Mannschaft konnte unverzüglich mit dem Vorausrüstfahrzeug ausrücken, das Rüstlöschfahrzeug folgte nur wenige Minuten später.

Ein Unfalllenker hatte nach einem medizinischen Notfall die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, war gegen die Leitschiene geprallt und mit seinem Fahrzeug am Pannenstreifen zum Stehen gekommen. Entgegen der Alarmierung war er nicht im Pkw eingeklemmt oder eingeschlossen und wurde bei Eintreffen der Feuerwehren bereits durch das Rote Kreuz versorgt.

Nach der Rettung des Lenkers aus seinem Fahrzeug, bestand die Aufgabe der Feuerwehr aus dem Freimachen der Autobahn, dies wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Brunn/Gebirge übernommen.

Da der Einsatz im Zuständigkeitsbereich der Freiwilligen Feuerwehr Vösendorf lag, wurde der örtliche Kommandant durch die BAZ Mödling verständigt, die Feuerwehr aber nicht alarmiert.

Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Gießhübl

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Biedermannsdorf
Verkehrsunfall im Kreisverkehr

Biedermannsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top