Sept 2009 

Mann zwischen Traktor und Anhänger eingeklemmt

„Menschenrettung für die Feuerwehr Gießhübl und Brunn am Gebirge – Person unter Traktor eingeklemmt“ lautete die Alarmierung mittels Sirene und Taschenrufempfänger des Disponenten der BAWZ Mödling am 5. September um 11 Uhr 40.

In dem angrenzenden Wald an das Altstoffsammelzentrum Gießhübl kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu diesem Unfall.

Ein Mann war zwischen einem Traktor und seinem Anhänger mit beiden Füßen eingeklemmt.

Durch die starke Verletzung bestand die akute Gefahr, dass der Fuß abgetrennt ist.

Da ein Fahrzeug der Feuerwehr Brunn zufälligerweise in der Nähe des Einsatzortes war kamen die Einsatzkräfte von Gießhübl und Brunn am Gebirge zirka zeitgleich an.

Durch die Besatzung der Feuerwehr Gießhübl wurde die verunglückte Person soweit gesichert, dass sich der schwer verletzte Fuß nicht abtrennte.

Die Feuerwehrmänner von Brunn am Gebirge – unter ihnen ein Feuerwehr-Notfallsanitäter – begannen mit den ersten Rettungsmaßnahmen.

Nach dem Eintreffen der Rettung und des Notarzthubschraubers wurde der Mann von dem Wald auf die angrenzende Straße verbracht.

Anschließend an die Versorgung durch den Notarzt brachten die Sanitäter und Feuerwehrmänner den Patienten zum Hubschrauber.

Durch die Feuerwehr wurde der Hubschrauber eingewiesen und nach Abtransport des Verletzten die Straße gereinigt.

Die Feuerwehr Gießhübl war mit 2 Fahrzeugen und 10 Mann, die Feuerwehr Brunn am Gebirge mit 2 Fahrzeugen und 6 Mann unter Einsatzleiter OBI Christian Mayerhofer im Einsatz.

Bildautor: Florian Schützenhofer/BFK Mödling (Zeitvertretung)

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Wiener Neudorf
Fahrzeugbrand im Regen – Lenker unverletzt

Wiener Neudorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top