Jän 2022 

Bezirk Mödling

Einsetzender Abendverkehr verbunden mit starkem Schneefall und Temperaturen um den Gefrierpunkt führten am Nachmittag des 20. Jänners 2022 für zahlreiche Straßensperren und die nahezu gleichzeitige Alarmierung von vier freiwilligen Feuerwehren des Bezirkes Mödling.

Freiwillige Feuerwehr Gießhübl
Herbert Wimmer/Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf
Ab 16:00 Uhr standen die Feuerwehren aus Breitenfurt, Gaaden, Gießhübl und Maria Enzersdorf mit mehreren Fahrzeugen und an die 50 Mitglieder im Einsatz.
Herbert Wimmer/Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf
Freiwillige Feuerwehr Breitenfurt
Durch die ausgerückten Feuerwehren mussten zahlreiche hängengeblieben Fahrzeuge geborgen werden. Für die Bergungsarbeiten mussten immer wieder einzelne Straßen gesperrt werden.
Freiwillige Feuerwehr Breitenfurt
Freiwillige Feuerwehr Breitenfurt
Durch die wetterbedingte Sperre der Wiener Außenringautobahn A21 kam es durch umgeleitete Schwerfahrzeuge zu weiteren Problemen auf Nebenstraßen, die aber ebenfalls durch die eingesetzten Feuerwehren rasch beseitigt werden konnten.
Freiwillige Feuerwehr Gaaden
Freiwillige Feuerwehr Gaaden
Nach einer kurzen Verschnaufpause wurde in den Abendstunden die Freiwillige Feuerwehr Mödling zu ebenfalls hängen gebliebenen Fahrzeugen, diesmal am Eichkogel alarmiert.
Freiwillige Feuerwehr Mödling
Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge
Freiwillige Feuerwehr Gießhübl
Aufgrund des anhaltenden Schneefalls kam es dann kurz nach Mitternacht zu weiteren Behinderungen auf der Wiener Außenringautobahn im Bereich Gießhübl. Durch die für diesen Autobahnabschnitt zuständigen Freiwilligen Feuerwehren Brunn am Gebirge, Gießhübl und Sitttendorf mussten abermals hängengebliebene Fahrzeuge (vorwiegend Schwerfahrzeuge) geborgen werden.
Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge
Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge



Bildautor: siehe Bildunterschrift

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Guntramsdorf, FF Wiener Neudorf
Schwerer Verkehrsunfall

Guntramsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top