Mai 2024 

Achau/Münchendorf

Person unter Traktor eingeklemmt


Am Morgen des 23. Mai 2024 ereignete sich ein folgenschwerer Unfall in der Nähe der Triestingbrücke an den Gemeindegrenzen von Münchendorf und Achau.

Aus ungeklärter Ursache kam ein Kommunaltraktor von einer Feldstraße ab und kippte seitlich in den Graben eines angrenzenden Feldes. Der Fahrer des Traktors wurde dabei in seinem Fahrzeug derart unglücklich eingeschlossen, sodass er mit einem Bein unter dem Traktor eingeklemmt wurde. Glücklicherweise konnte der Fahrer selbst den Notruf absetzen.

Die Freiwilligen Feuerwehren Achau und Münchendorf wurden um 8:10 Uhr laut Alarmplan zum technischen Einsatz mit eingeklemmter Person alarmiert, welche auch als erste Einsatzorganisation an der Unfallstelle eintrafen.

Kurz darauf trafen im Minutentakt der Notarzthubschrauber Christophorus 9 sowie zahlreiche weitere Einsatzkräfte der Rettung und Polizei am Unfallort ein. Glücklicherweise war der Unfalllenker während der gesamten Rettungsaktion ansprechbar, dies ermöglichte eine besonders schonende Rettung.

Durch das perfekte Zusammenspiel aller eingesetzten Kräfte konnte der eingeklemmte Fahrer in 18 Minuten nach Absetzen des Notrufes aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Nach der Befreiung des Fahrers aus seinem Fahrzeug, wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades zur weiteren Behandlung mit dem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus transportiert.

Im Anschluss führten die beiden Feuerwehren die Bergung und dem Abtransport mit Hilfe einer Seilwinde und eines Wechselladerfahrzeuges durch. Nach etwa einer Stunde konnten die Feuerwehren Achau und Münchendorf mit 23 Personen und sechs Einsatzfahrzeugen wieder in deren Feuerwehrhäuser einrücken.

Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Münchendorf

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Wiener Neudorf
Fahrzeugbrand im Regen – Lenker unverletzt

Wiener Neudorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top