Jän 2011 

Brand eines Lagerraumes schnell gelöscht

Kurz nach 16 Uhr kam es am Sonntag, 9. Jänner 2011 in der Neustiftgasse in Gumpoldskirchen in einem Lagerraum eines Winzerbetriebes zu einem Brand.

Über den Notruf 122 wurde die Feuerwehr verständigt. Disponent Wolfgang Freiler alarmierte um 16:02 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Gumpoldskirchen zu diesem Brandeinsatz.

Nur kurze Zeit später rückte das erste Tanklöschfahrzeug aus. Am Einsatzort angekommen, rüstete sich ein Atemschutztrupp mit einem C-Rohr aus. Inzwischen erkundete Einsatzleiter OBI Christian Fröhlich die Lage.

Starker Rauch drang bereits aus dem Lagerraum. Da aber der Raum nicht mit dem Lokal verbunden war, entschied OBI Fröhlich die Gäste im Heurigenlokal zu lassen, da diese sonst direkt durch den dichten Brandrauch flüchten hätten müssen.

Der Atemschutztrupp konnte den Brand mit gezielten Wasserstößen schnell eindämmen und schließlich ablöschen. Der in Brand geratene Holzschreibtisch wurde ins Freie getragen und nochmals abgelöscht. Anschließend wurde der Raum mittels eines Hochleistungslüfters mit Frischluft versorgt.

Durch das schnelle und richtige Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Gumpoldskirchen konnte größerer Schaden verhindert werden. Die Heurigengäste waren während des Brandeinsatzes nicht in Gefahr! Nach rund einer Stunde konnten die 21 Mitglieder mit ihren 4 Fahrzeugen wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Bildautor: Herbert Wimmer/BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top