Mrz 2022 

Bezirk Mödling

Stabsübung Katastrophenhilfsdienst 

Am 26.03. bricht ein Waldbrand im Gumpoldskirchner Pfarrwald unweit des Richardhofes aus. Durch die anhaltende Trockenheit breitet sich der Brand rasend schnell in Richtung des Mödlinger Stadtgebietes aus. Die örtliche Feuerwehr Gumpoldskirchen alarmiert weitere Feuerwehren zum Einsatzort und lässt aufgrund der Größe und Brisanz des Einsatzes den Führungsstab des Katastrophenhilfsdienstes einberufen. So die Lage der derzeit stattfindenden Stabsrahmenübung. 

Der im Einsatz stehende Führungsstab wird dabei in mehrere Sachgebiete (S1 - S6) unterteilt. Dabei müssen die Stabsmitglieder neben der aktuellen Lageführung die Planung von Einsatztaktik und Ressourcen übernehmen. Die Übung wird im Führungsunterstützungscontainer (FUCO) des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes, aufgestellt am Areal der Feuerwehr Mödling, durchgeführt.

Die durch den ehemaligen Bezirksfeuerwehrkommandanten Richard Feischl organisierte und in weiterer Folge angeleitete Übung konnte mit 12:00 Uhr beendet werden. Auch Bezirksfeuerwehrkommandant Christian Giwiser, sowie Kommandant der 14. KHD Bereitschaft und Abschnittsfeuerwehrkommandant Kurt Raitmar statteten der Übung einen Besuch ab und zeigten sich von den Fähigkeiten des Führungsstabes beeindruckt. 

Alle Übungsteilnehmer wurden vor Beginn der Übung auf COVID getestet und die Übung wurde unter Einhaltung diverser Schutzmaßnahmen abgehalten. 

Im Einsatz standen 12 Stabsmitglieder aus Feuerwehren des gesamten Bezirks Mödling. 

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling / Paul- Thorwald Fastner

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top