Jän 2024 

Breitenfurt

Supermarkt in Vollbrand

In der Nacht vom 16. auf den 17. Jänner 2024 kam es in Breitenfurt zum Vollbrand einer Billa-Filiale, welcher in weiterer Folge den Einsatz von insgesamt fünf Feuerwehren des Abschnitts Mödling - Wienerwald forderte.

Bereits bei der Anfahrt zum Einsatzort kurz vor Mitternacht wurde durch den Einsatzleiter und den Bezirksfeuerwehrkommandanten von Mödling, Michael Bruckmüller, der Vollbrand des Gewerbeobjektes bestätigt und weitere Feuerwehren zum Brandobjekt nachalarmiert. Durch einen umfassenden Außen- und Innenangriff im Eingangsbereich des im Jahr 2016 errichteten Gebäudes konnte die Brandintensität gebrochen und der Brand unter Kontrolle gebracht werden.
"In gewohnt guter Zusammenarbeit der Feuerwehren des Bezirkes Mödling wurden insgesamt zehn handgeführte Rohre zur Brandbekämpfung eingesetzt. Über die beiden Drehleitern aus Breitenfurt und Perchtoldsdorf erfolgte zusätzlich eine Brandbekämpfung von oben", erklärt Einsatzleiter Bruckmüller.
Die für die Löscharbeiten notwendige Wasserversorgung konnte einerseits durch Hydranten und andererseits durch die nahe "Reiche Liesing" sichergestellt werden. Hierzu wurde als weiteres Sonderfahrzeug das Großtanklöschfahrzeug der Feuerwehr Brunn am Gebirge als Pufferspeicher eingesetzt.
Trotz der erschwerten Bedingungen aufgrund der tiefen Temperaturen von minus acht Grad Celsius, kam es zu keinen Verletzungen der Einsatzkräfte oder Schäden an den 24 Fahrzeugen. Der Großteil der 135 eingesetzten Feuerwehrmitglieder konnte zum Zeitpunkt der Presseaussendung den Einsatz bereits beenden. Umfangreiche Reinigungs- und Nachlöscharbeiten der Feuerwehren sowie erste Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern jedoch noch an.

Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Breitenfurt

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Breitenfurt, FF Gießhübl, FF Kaltenleutgeben, FF Perchtoldsdorf
Vortrag Brandursachenermittlung

Abschnitt Mödling-Wienerwald

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top