Dez 2010 

Feuerwehr Gaaden rettet eine Frau bei einem Zimmerbrand am Silvestertag

„Zimmerbrand mit Menschenrettung“ lautete die Alarmierung für die Feuerwehr Gaaden am 31. Dezember um 10 Uhr 40 durch die BAWZ Mödling.

Aus einem Mehrfamilienhaus im Zentrum von Gaaden drang dichter Rauch und eine Frau befand sich noch im Gebäude.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Dame im 1. Stock an einem Fenster und konnte nicht mehr selbständig das Haus verlassen. Der Ehemann konnte sich noch im letzten Moment selbst ins Freie retten.

Der erste Atemschutztrupp begab sich sofort zur Menschenrettung in das Gebäudeinnere und brachte die eingeschlossene Frau mittels Fluchtfiltermaske ins Freie.

Dort wurde sie und der Mann vom bereits anwesenden Notarzt übernommen und versorgt. Anschließend wurden beide ins Spital zur Untersuchung bezüglich Rauchgasvergiftung gebracht.

Parallel dazu wurde der Brand im Erdgeschoß in einer Küche lokalisiert und mittels einem HD-Rohr gelöscht.

Durch einen Hochleistungslüfter wurde das Haus vom Rauch befreit und sämtliche Fenster durch den Atemschutztrupp von innen geöffnet.

Der vom Brand betroffene Küchenherd und weitere angebrannte Teile wurden gesichert vor dem Haus abgelegt.

Die Feuerwehr Gaaden war mit zwei Fahrzeugen und 18 Feuerwehrmitgliedern unter der Einsatzleitung von OBI Erich Muck über eine Stunde im Einsatz.

Bildautor: Florian Schützenhofer, BFK-Presse Zeitvertretung

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Sulz
90. Geburtstag von EOBR Florian Breis

Sulz im Wienerwald

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top