Jän 2012 

PKW in Vollbrand nach Verkehrsunfall / ein Atemschutztrupp im Einsatz

In den Nachtstunden des 30. Jänner 2012 wurde die Freiwillige Feuerwehr Gaaden um 23 Uhr 38 zu einem "Fahrzeugbrand nach Verkehrsunfall" in die Einöde alarmiert.

Schon bei der Anfahrt zum Brandeinsatz war Rauchentwicklung wahrzunehmen. Beim Eintreffen am Einsatzort stand ein PKW in Vollbrand.

Einsatzleiter OLM Werner Stembier erkundete die Lage und konnte keine Personen mehr im Fahrzeug feststellen. Ein Atemschutztrupp begab sich mit einem HD-Rohr zur Brandbekämpfung.

Zusätzlich wurde vom zweiten Löschfahrzeug ein C-Rohr in Stellung gebracht, um die Löschwirkung zu erhöhen.

Durch die Minusgrade gefror das Löschwasser auf der Fahrbahn. Um weitere Unfälle zu vermeiden, wurde die Straßenmeisterei mit einem Streuwagen verständigt.

Nach dem gesicherten Abstellen des PKW und Reinigung der Fahrbahn konnten die 15 Mann mit ihren 3 Fahrzeugen wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Bildautor: Bernhard Singer/BFK Mödling Zeitvertretung

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Sulz
90. Geburtstag von EOBR Florian Breis

Sulz im Wienerwald

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top