Apr 2016 

30 neue Geräteträger für den Bezirk Mödling

Am 8. und 9. April 2016 fand das Frühjahres Modul Atemschutz im Feuerwehrhaus Sulz statt. 30 Feuerwehrmitglieder stellten sich dieser herausfordernden Ausbildung, welche durch 12 Lehrbeauftragte der Landesfeuerwehrschule aus dem Bezirk Mödling betreut wurden.

Neben den vier Theorieeinheiten wurde auch in anstrengender praktischer Ausbildung das notwendige Wissen für den Einsatz mit Atemschutz vermittelt. Zum positiven Abschluss des Modules mussten die Teilnehmer truppweise eine Erfolgskontrolle bestehen.

Bezirksfeuerwehrkommandanten LFR Ing. Richard Feischl konnte persönlich den 30 Teilnehmern den erfolgreichen Abschluss der 2tägigen Ausbildung am Samstagnachmittag verkünden.

Im Anschluss an den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung konnten die Teilnehmer in einer, durch den Bezirks- und Abschnitts Sachbearbeiter Atemschutz organisierte Atemschutzübung mit Echtrauch, ihr erlerntes Können realitätsnahe unter Beweis stellen.

Mit der Absolvierung dieser Ausbildung verfügt der Bezirk Mödling wieder um 30 Atemschutzgeräteträger mehr, welche die Schlagkraft der Feuerwehren in den einzelnen Gemeinden zusätzlich verstärkt.

Bildautor: BSB Richard Mayssen

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top