Nov 2012 

Erstmalige Abnahme der Ausbildungsprüfung Atemschutz

Nach mehreren Wochen der intensiven Vorbereitung war es am Samstag, 17. November 2012 erstmals im Bezirk Mödling soweit. Acht Atemschutztrupps (2x Hinterbrühl, 2x Maria Enzersdorf, Breitenfurt, DuPont/Kaltenleutgeben, Kaltenleutgeben, Sulz) stellten sich der neuen Ausbildungsprüfung Atemschutz im Feuerwehrhaus Kaltenleutgeben.

Ziel dieser Ausbildungsprüfung ist die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse für einen Atemschutzeinsatz.

Die Prüfung gliedert sich in 4 Stationen:

.) Ausrüsten:

Richtiges Anlegen und Ausrüsten eines Atemschutztrupps unter Zeitdruck

.) Personensuche:

Suche und Rettung einer Person aus einem verrauchten Raum

.) Löschangriff:

Durchführung eines Löschangriffes über eine Hindernisstrecke

.) Geräteversorgung:

Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft, Theoriebefragung an den Gruppenkommandanten

Hauptprüfer Münker mit einer Gruppe der FF Hinterbrühl

Mit der Bewertung des Prüferteams unter der Leitung von Hauptprüfer LM Nikolaus Münker (FF Kaltenleutgeben) konnten alle Trupps erfolgreich die Ausbildungsprüfung Atemschutz ablegen. BFKDT LFR Ing. Richard Feischl gratulierte allen TeilnehmerInnen herzlichst und überreichte die Abzeichen.

LFR Feischl mit den beiden Gruppe der FF Maria Enzersdorf

Bildautor: FF Hinterbrühl, FF Maria Enzersdorf

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top